Schattenseiten zeigen sich, um geheilt zu werden

Schattenseite1

Dass jeder Mensch auch über Schattenseiten verfügt, darüber müssen wir nicht reden. Doch wer schaut sich denn gerne seine Schatten genauer an und dies vielleicht sogar noch freiwillig? Und hat das dann etwas mit Masochismus zu tun?

In der Ausbildung Holistisches-Coaching haben wir gelernt, unsere Schattenseiten zu finden und anzuschauen, um sie dann natürlich sofort aufzulösen. Ich bin mir sicher, dass eher das Gegenteil mit Masochismus zu tun hat. Also das Wegschauen und Verdrängen von unangenehmen Situationen oder Lebensumständen.

Wenn das Leben an Dir rüttelt, wenn Dich eine Aussage eines Mitmenschen auf die Palme bringt oder die, Deines Partners zutiefst verletzt, ist dies immer ein Hinweis, dass etwas angeschaut werden will und zur Heilung bereit ist. Tut man dies nicht und ignoriert den Wink des Universums, kann es Tage, Wochen, Monate oder Jahre dauern, bis das Universum wieder an die Tür klopft – aber dann in der Regel etwas kräftiger, als das letzte Mal.

Also, wenn Du merkst, dass irgendwas in Deinem Leben nicht rund läuft, dann nimm Dir die Zeit und den Mut, genauer hinzuschauen und Deine Schatten zu identifizieren. Aber bitte, danach sofort mit der Heilung beginnen, denn sonst grenzt es dann tatsächlich an Masochismus :-). Der Gewinn ist die Freiheit!

Und wie sollen diese Blockaden dann aufgelöst werden? Es gibt auf dem Markt sehr viele und auch gute Therapeuten und Tools. Der Holistic-Coach würde dies mit EFT/DOKS beklopfen oder mit Time Line oder einem Regressions-Coaching auflösen.

Habe den Mut Dein Leben zu geniessen – Du bist es wert! 😉